3 Artikel mit dem Tag "Dropbox"

Dropbox: Weitere 5 GB Speicher für die Cloud geschenkt

Dropbox ist immer noch in aller Munde. Cloud Services sprießen aus allen Ecken und bieten Speicher für die Ablage der eigenen Dateien in der Datenwolke an.

In einem früheren Beitrag beschrieb ich bereits wie man bei Dropbox bis zu 1GB durch Social Media Aktivitäten geschenkt bekommen kann. Nun wurde noch einer draufgelegt und eine kostenlose Speicheraufstockung um weitere 5 GB ist möglich.

Lesen

Umfassende WordPress Backuplösung: BackWPup

Backuplösungen für WordPress gibt es viele und viele davon funktionieren mit großer Sicherheit auch ziemlich gut, doch oft sind die Möglichkeiten des Backups dann doch relativ begrenzt. Entweder kann nur die Datenbank gesichert werden, aber nicht der Datenbestand oder man muss das Backup persönlich anschubsen, die Sicherungsdateien werden nur auf dem Server selbst abgelegt und maximal noch einmal per Mail versand.

Dieser Mailversand kann dann mit der Dauer und der Menge der Projekte doch gewaltig auf die Nerven gehen – wer möchte schon jeden Tag zig E-Mails mit dem Betreff “WordPress Backup vom….” bekommen? Eine wunderbare Backup Lösung für WordPress habe ich die letzte Woche gefunden: BackWPup.

Mit BackWPup ist es möglich das Dateien- und Datenbank-Backups zeitgesteuert an viele verschiedene Orte zu sichern, wie etwa in die eigene Dropbox (Wie bekomme ich mehr Dropbox speicherplatz?), zu Amazon S3 oder auf einem eigenen FTP Server – die Mail Funktion darf natürlich auch nicht fehlen, eben für die vollen Postfächer.

Gerade die Unterstützung für Dropbox ist ziemlich genial. So ist es möglich wenn man dezentralisiert im Team arbeitet jedem ein aktuelles Backup zur verfügung zu stellen. Sollte es zu einem Crash kommen ist jeder in der Lage den aktuellsten Stand aus der Cloud einzuspielen ohne vorher große Kommunikationswege gehen zu müssen.

Lesen

Dropbox: Wie kriege ich mehr Speicher geschenkt?

Dropbox ist eines der nützlichsten Online-Dienste dieser Zeit. Alle meine Daten an jedem PC, Mac, iPhone usw. verfügbar haben ohne auch nur einmal drüber nachdenken zu müssen ob dies der aktuellste Stand ist den ich da bei mir habe oder ob ich wohl auch die richtige Datei auf meinen Webserver hochgeladen haben.

Eigentlich ist es ganz einfach. Jeder Benutzer kriegt bei Dropbox 2 Gb Onlinespeicher in der “Cloud” umsonst. Dafür muss man sich lediglich bei Dropbox.com anmelden und anschließend den Client für das passende System runterladen. Solltet ihr ein Smartphone besitzen, lohnt es auch einfach mal den jeweiligen Store für die Applications nach einem Dropbox Client zu durchsuchen. Nun kann es schon losgehen.

Lesen